Team

Das Team der Dutch Cycling Embassy besteht aus:

Direktor: Lucas Harms, PhD

Direktor: Lucas Harms, PhD

Als Direktor der Dutch Cycling Embassy ist Lucas für die strategische Entwicklung der öffentlich-privaten Partnerschaft sowie für die operativen und finanziellen Aktivitäten der Organisation verantwortlich. Als Vertreter des Vorstands leitet er das Büro und das Team und koordiniert zusammen mit den Projektkoordinatoren die verschiedenen Projekte der Embassy, die sich aus den Anfragen aus aller Welt ergeben.

Lucas hat einen Abschluss in Stadtgeographie und Erfahrung aus mehr als 15 Jahren Forschung, in verschiedenen Funktionen, mit dem Schwerpunkt Stadtplanung und nachhaltigem Stadtverkehr. Er ist dem Urban Cycling Institute (UCI) der Universität Amsterdam angegliedert und hat am Niederländischen Institut für Verkehrspolitikanalyse und im Niederländischen Umweltplanungsamt gearbeitet. Mit seiner Erfahrung und seinem umfangreichen Netzwerk unterstützen Lucas und sein Team öffentliche und private Organisationen bei der Schaffung der besten Bedingungen und Lösungen, damit das Radfahren in Ländern und Städten auf der ganzen Welt gedeihen kann.

Linkedin


Marketing und Kommunikations-Manager: Chris Bruntlett, BSc

Marketing und Kommunikations-Manager: Chris Bruntlett, BSc

Als langjähriger Radverkehrsaktivist und -promoter in Vancouver bringt Chris Bruntlett vielfältige Kommunikationsfähigkeiten in seine Rolle bei der Dutch Cycling Embassy ein, darunter Schreiben, Fotografieren, Filmemachen, Podcasting, Vorträge und die Verwaltung digitaler Medien. Er besuchte die Niederlande zum ersten Mal im Sommer 2016 und verliebte sich schnell in die mühelos erscheinende Fahrradkultur und den einzigartigen Verkehrsplanungsansatz. Die Reise durch das Land inspirierte ihn zur Mitverfassung des Buches "Building the Cycling City": The Dutch Blueprint for Urban Vitality", das ein Licht auf die unglaublichen (und oft unterschätzten) Leistungen der Niederlande als weltweit führende Fahrradnation wirft. Chris setzt sein Wissen und seine Leidenschaft ein, um praktische Beispiele für Städte zu teilen, die dem Weg der Niederlande folgen möchten und bessere Orte zum Leben, Arbeiten, Spielen und natürlich zum Radfahren zu schaffen.

Linkedin


Projektmanager: Nout Ramaekers BSc

Projektmanager: Nout Ramaekers BSc

Während seines Studiums des Internationalen Managements kombinierte Nout seine Leidenschaft für Fahrräder und den internationalen Handel durch den Export von klassischen Rennrädern innerhalb Europas. Als international ausgerichteter Unternehmer hat Nout ein Auge für interkulturelle Trends und strebt nach globaler Zusammenarbeit, um unsere gesündeste, nachhaltigste und einfach unterhaltsamste Art der Fortbewegung zu fördern und zu verbessern: das Fahrrad!

Linkedin


Projektkoordinator: Arjen Klinkenberg MSc

Projektkoordinator: Arjen Klinkenberg MSc

Während des letzten Jahres seines Studiums in Humangeographie und Raumplanung an der Universität von Amsterdam entwickelte Arjen ein starkes Interesse am Fahrrad und daran, wie es als Mittel zur Verbesserung von Städten dienen kann. Dies führte dazu, dass er im Anschluss ein Studium in Stadtgeographie an der Universität Utrecht absolvierte, in dessen Rahmen er seine Masterarbeit über das Routenwählverhalten von Radfahrern in der Stadt Utrecht schrieb, wobei er sich auf einige der meist befahrenen Radwege der Welt konzentrierte.

Seit Anfang 2017 ist Arjen Projektleiter beim Fietsersbond, wo er daran arbeitet, bei Menschen aller Altersgruppen die Motivation zum Radfahren zu verbreiten, und versucht, der Organisation neue Impulse zu geben, um den Bedürfnissen der jüngeren Bevölkerung besser gerecht zu werden. In der Dutch Cycling Embassy wird Arjen sein Wissen über das Radfahren in den Niederlanden nutzen, um Städte auf der ganzen Welt lebenswerter zu machen.

Linkedin

 

Pin It

Want to know more? We are happy to help.

Stay updated, follow us on social media and subscribe to our newsletter


Nicolaas Beetsstraat 2A
3511 HE Utrecht, The Netherlands

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PHONE: +31 (0) 15 202 6116

Due to Covid-19 (Corona-virus) the DCE-team is working from home, therefore this phone might not be answered.
Please leave a message with your phone number through our contact form on the left side of this page, and we’ll call you back as soon as possible!